Tag Archives: Triest

Mit dem E-Auto nach Triest

Ladesäule Hotel Riviera, Triest © A.Benvenuti

Mit dem Elektroauto nach Triest? Kein Problem! Mit schnellen Ladestationen an den Autobahnen rasch an die Adria. Aufladen ist im Stadtgebiet möglich – und jetzt auch erstmals am Hotel.

Weiterlesen

Neues Package: Spurensuche in Triest

Neues Erlebnispaket: Im Herbst und im Winter Veit Heinichens Triest-Krimis vor Ort nachgehen – zum Sonderpreis: 2 Nächte im 4-Stern-Hotel, Abendessen, signiertes Buch ab 194 Euro.

Weiterlesen

Bequem mit der Bahn nach Triest

Anzeigetafel Wien - Triest - © ÖBB, Marek Knopp

Auch in diesem Sommer gibt es wieder eine Direktverbindung mit der Eisenbahn von Wien nach Triest.

Weiterlesen

Triests beliebtester Frühstückskellner

Wie Tommy (3. v. li.) das Frühstück im Hotel Riviera in Triest zum Erlebnis macht.

Weiterlesen

Veit Heinichen: Entfernte Verwandte

Neue Spannung für alle Fans von Veit Heinichens Triest-Krimis: Nach bald vier Jahren Pause lässt der Erfolgsautor seinen Commissario Laurenti wieder ermitteln. Er taucht dabei in die dunkelsten Kapitel der Geschichte der Stadt ein.

Weiterlesen

Interview: Veit Heinichen über „Entfernte Verwandte“

Veit Heinichens Commissario Laurenti muss in seinem jüngsten Fall „Entfernte Verwandte“ tief in die Vergangenheit eintauchen, um eine Mordserie, die Triest erschüttert, aufzuklären. Dem neuen Roman vorausgegangen sind umfangreiche Recherchen über ein dunkles Kapitel der Geschichte der Hafenstadt. 

Weiterlesen

Triest: Zwei Sterne für das Restaurant Harry’s Piccolo

Der Guide Michelin Italia hat seine Sterne für 2021 vergeben. Matteo Metullio, 31, Küchenchef im Harry’s Piccolo, freut sich jetzt über zwei: Noch nie wurde ein Restaurant in Triest besser bewertet.

Weiterlesen

Interview: Veit Heinichen über „Borderless“

Vielen erscheinen die Schlüsse, die Veit Heinichen in seinem neuen Roman zieht, mutig oder gar verwegen. Im Interview erklärt der Autor, warum ihm Authenzität über alles geht.

Weiterlesen

Pier: Ein Ankerplatz nicht nur für Skipper

Ein Abendessen direkt am Meer? Das war bis vor kurzem in der Innenstadt von Triest genauso wenig möglich wie ein Aperitif auf einer Terrasse mit Rundum-Blick über die Adria. Doch jetzt bietet ein Restaurant im Yachthafen genau das.

Weiterlesen

Monte Grisa: Eine Kirche als Monument

Die einen sagen, mit dem Errichten der gewaltigen Stahlbeton-Kathedrale hoch über Triest sei ein Gelübde eingelöst worden. Die anderen sehen in dem dreieckigen Bau ein Zeichen des Kalten Krieges.

Weiterlesen

Veit Heinichen: Borderless

Veit Heinichens neuer Roman ist kein Triest-Krimi rund um Commissario Laurenti, sondern ein packender internationaler Polit-Thriller. Doch in der Adria-Hafenstadt laufen alle Fäden zusammen…

Weiterlesen

Triests Canal Grande: molto piccolo

Auch Triest hat seinen Canal Grande. Der ist aber ganz anders als sein berühmter Namensvetter in Venedig – eigentlich ziemlich piccolo. Aber dennoch sehenswert. 

Weiterlesen

Eckart-Buchhandlung Lux: Triest zum Lesen

Eine Buchhandlung wie aus dem Bilderbuch – und noch dazu die mit der wahrscheinlich umfangreichsten Auswahl an Werken über Triest im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen

San Marco: Triests Literatencafé

Ein Kaffeehaus im Stil der Wiener Sezession als höchst lebendiges Kulturdenkmal – seit 1914.

Weiterlesen

Stefano Pace: Chef im Teatro Verdi

Stefano Pace leitet Triests 1801 eröffnetes Opernhaus – eines der ältesten, die noch in Betrieb sind. Im Interview erklärt er, warum es gerade für Opernliebhaber aus Wien oder München interessant ist.

Weiterlesen
1 2